Frauensprechstunde Bodden-Heidrich
Dr. med. Bodden Heidrich

Dr. med. Ruth Bodden-Heidrich

 

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1994
Zusatzbezeichnung Psychotherapie 1995
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie 2008
Psychoonkologin (zertifiziert ausgebildet nach Deutsche Krebsgesellschaft)
Medizinische Sachverständige und Gutachterin

 

  • Psychoanalytische Organisationsentwicklung, Personalberatung und Coaching POP Düsseldorf
    Akademie für Psychoanalyse
  • 1993 bis 2002 klinische und wissenschaftliche Tätigkeit an der Univ.-Frauenklinik Düsseldorf
  • Habilitation: Heinrich Heine Universität 7/ 2003
  • Venia legendi Psychosomatik in der Frauenheilkunde
  • Ernennung zur Privatdozentin 7/ 2003

Antrittsvorlesung 19.12.2003:
Zur Psychosomatik von Kinderwunsch und Kinderlosigkeit
Habilitationsschrift:
Chronische Schmerzsyndrome in der Gynäkologie: Unterbauchschmerzen und Vulvodynie ISBN 3-8322-3441-1


Mitglied in:  
Deutsche Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe, DGPFG
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, DGGG
Deutsches Kollegium Psychosomatische Medizin DKPM,
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde DGPPN
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie
Berufsverband der Frauenärzte/tinnen
Niederrheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Marce Gesellschaft

 

Stipendien und Auszeichnungen:

1996
2. Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Geburtshilfe und Gynäkologie DGPGG

 

1998
Forschungspreis der Niederrheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

1998
Internationaler Niles Newton Preis der Int. Society of Psychosomatic Obstetrics and Gynecology ISPOG

 

1998
2. Forschungspreis der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie

 

1980 - 1988
Stipendiatin der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk für: Medizin, Theologie, Philosophie

 

1994
Habilitationsstipendium verliehen durch: Görres Gesellschaft